Broome

Broome

Die Nacht war sehr ruhig und warm, wir fragen uns warum wir überhaupt die Fleece-Decken gekauft haben 😊 Naja der kalte Süden kommt ja wieder.
Als erstes haben wir beschlossen wirklich eine Nacht länger zu bleiben um den Staircase anzuschauen. Also haben wir nach dem Aufstehen mal kurz den Campingplatz um eine Nacht verlängert, wobei wir dafür den Platz wechseln mussten und dann erst einmal ganz gemütlich gefrühstückt. Danach haben wir beide mal 2 Stunden gelesen, im Internet gesurft und einfach einmal nichts getan. Um ca. 13 Uhr sind wir dann in den Ort vorgelaufen um einkaufen zu gehen und Broome ein bisschen zu besichtigen. Unterwegs sind wir dann vielen Aboriginis begegnet. Es ist auf jeden Fall sehr interessant zu sehen, dass die dunkle Hautfarbe und die Gesichtsformen sich von Afrikanern oder Amerikaner total unterscheiden. Im Supermarkt haben wir uns entschieden heute Abend zum Staircase „Burger“ zu machen.

Abends hatten wir dann von unserem BBQ-Grill aus eine total coole Sicht auf den Staircase. BBQ-Grills gibt es hier überall übrigens gratis und immer an Strandnähe.

Der Staircase ist einmal im Monat und vermutlich immer bei Vollmond & gleichzeitig seinem tiefsten Punkt auf seiner Laufbahn. Der Mond geht dann glühend orange am Horizont auf, wie bei einem Sonnenaufgang (nur, dass alles dunkel bleibt). Da zum Aufgang des Mondes zeitgleich Ebbe herrscht spiegelt sich der Mond wie eine Leiter (also quasi ein Strich) im Watt. Phänomenal einfach, sowas haben wir beide noch nirgendwo gesehen. Ein wirklich sehr beeindruckendes Naturschauspiel…!!!

Staircase

Zum Staircase parallel ein „Staircase-Markt“. Über diesen sind wir dann drüber gelaufen und haben uns ganz „europäisch“ einen Crêpe zum Nachtisch gekauft.

Staircase-Market

Morgen geht es dann weiter in den Norden. Wir sind aber auf jeden Fall froh die eine Nacht länger geblieben zu sein und freuen uns nun darauf bald den Westen hinter uns zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.