Radtour von Yilan nach Xincheng

Radtour von Yilan nach Xincheng

Xincheng Township:

Heute war es nun also soweit: Kein Regen!!! Die Sonne hat sich zwar noch hinter einer dicken Wolkendecke versteckt, aber das war uns für die heutige Tour doch auch ganz recht.
Nach einem fruchtigen Frühstück, es gab Ananas und Bananen, haben wir unser sieben Sachen auf die Fahrräder geschnallt und ab ging es. Die heutige Tour sollte uns nach 90 Kilometern und 2000 Höhenmetern in unser Hotel in Xincheng bringen. Von hieraus wollen wir dann in den nächsten Tagen die Taroko-Schlucht besichtigen.

Unsere geplante Tour

Die Strecke aus Yilan raus war ein schön angelegter Radweg am Fluss entlang. Danach sollte es auf die Bundesstraße 9 gehen. Nach einem kleinen Umweg haben wir diese auch gefunden. Hier ging es dann auch gleich los mit dem ersten Anstieg. Nach einer knappen Stunde sind wir dann mitten am Berg zu einer einstündigen Pause gezwungen worden. Die Route ist derzeit am Tag nur an drei einstündigen Zeitfenstern offen. Um die Zeit zu überbrücken gab es einen kleinen Zwischensnack und wir haben in unseren E-Books gelesen. Geschickt diese Dinger 😉

Fahrradweg um Yilan herum
Zwangspause wegen Straßensperrung

Nachdem dann der meiste Verkehr, der sich schön aufgereiht hatte, an uns vorbei war sind auch wir weitergefahren. Die Strecke war dann nicht gerade angenehm und wir waren froh, als wir den ersten Berg hinter uns hatten und auch der Verkehr wieder weniger wurde.
Ruckzuck waren wir dann wieder im Tal und es ging direkt zum nächsten Anstieg. Diese waren doch steiler als gedacht und zwischenzeitlich fragten wir uns beide, warum machen wir das eigentlich? Aber vermutlich wären wir nicht Andi und Lena, wenn wir das jetzt nicht durchgezogen hätten 😊 Lena hat sich zwischenzeitlich an die Radtour vor einiger Zeit erinnert, die eine ähnliche Länge hatte…

Beim Weg nach oben meinte Andi nur immer wieder, ich glaube wir sind gleich oben. Das hat er nur leider des Öfteren „glauben“ müssen, bis es dann tatsächlich so war… Naja, bei so kurvenreichen Straßen ist das ja auch nicht so einfach… Sein eigentliches Ziel, Lena zu motivieren, hat er zumindest erreicht 😉

Nach dem zweiten Berg und knapp zwei Stunden auf den Rädern war es Zeit für eine Pause. Das Bild ist ohnehin immer das Gleiche. Zu Beginn fahren wir auf gleicher Höhe, am Berg wurde der Abstand dann etwas größer: Andi vorne raus, Lena hinterher. Leider hatte im kleinen Örtchen Nan’ao keine Suppenküche mehr offen, weshalb wir uns im 7-11 Instant-Suppen geholt haben.

Anschließend sollte es weitergehen. Bisher hatten wir 40 Kilometer und zwei Berge hinter uns gebracht. Nun sollten noch 50 Kilometer und ein großer und einige kleinere Berge folgen. Jetzt endlich wurde die Strecke interessanter und schöner. Nach dem nächsten Berg sind wir die Küstenstraße ungefähr 150 Meter über dem Meeresspiegel entlanggefahren. Der Blick hat die bisherigen Strapazen vergessen lassen und wir konnten die Strecke endlich ein wenig „genießen“. Jetzt sollten auch nur noch kleinere Berge kommen.

Blick von der Küstenstraße
Küstenstraße 1

Diverse Autofahrer haben uns immer wieder zugewunken und gehupt und waren erfreut uns hier mit den Rädern fahren zu sehen. Sehr amüsant… 😉
Der letzte Teil der Strecke führte dann immer wieder durch kleine Tunnel. Was dabei witzig war: Wir fahren im Grunde schon die gesamte Strecke auf der „Bycicle-Route-1“. Kurz vor den Tunnel stand auch immer ein Schild, dass diese geradeaus weitergeht. Am Tunneleingang stand dann zumeist ein Schild, das Fahrradfahren hier verboten ist…. 😊

„fast geschafft“ – Der Taroko-Nationalpark beginnt
Küstenstraße 2

Die Kräfte schwanden dann doch Stück für Stück und wir waren froh nach knapp 6 Stunden und 94 Kilometern auf den Rädern unsere Unterkunft ohne Probleme gefunden zu haben. Wir sind dann erstmal unter die Dusche um den gesammelten Schweiß und Straßenabrieb abzuwaschen.
Anschließend haben wir uns noch auf den Weg gemacht etwas zu essen zu finden.

Morgen wollen wir dann die Tarokos-Schlucht erkunden, die ein echtes Highlight hier in Taiwan sein soll.

25 Gedanken zu „Radtour von Yilan nach Xincheng

  1. Hallo Ihr Zwei. Ich bewundere euer Durchhaltevermögen. Nach wie vor sehr interessant eure Berichte zu lesen. Aber bis jetzt möchte ich nicht nach Taiwan reisen. Viel Spaß noch. Lg Petra

  2. Hi there, i read your blog from time to time and i own a similar
    one and i was just curious if you get a lot of spam feedback?
    If so how do you stop it, any plugin or anything you can recommend?

    I get so much lately it’s driving me crazy so any help is very much appreciated.

  3. Thanks for every other wonderful post. Where else could anybody get that kind of info in such a perfect method of writing?
    I have a presentation subsequent week, and I’m on the search for such info.

  4. Greetings! I know this is somewhat off topic but
    I was wondering which blog platform are you using for this website?
    I’m getting fed up of WordPress because I’ve had issues with hackers and I’m looking at alternatives for another platform.
    I would be fantastic if you could point me in the direction of a good platform.

  5. Greate post. Keep posting such kind of information on your site.

    Im really impressed by your blog.
    Hey there, You have performed an incredible job. I will definitely digg it and
    personally suggest to my friends. I’m confident they’ll
    be benefited from this website.

  6. Howdy! This article could not be written any better! Reading through this post
    reminds me of my previous roommate! He always kept preaching about this.
    I’ll forward this post to him. Fairly certain he’ll
    have a great read. Many thanks for sharing!

  7. Pingback: Google
  8. I just want to mention I am just new to blogging and site-building and truly enjoyed this web blog. Probably I’m likely to bookmark your site . You amazingly come with wonderful stories. Thanks a bunch for sharing with us your web site.

  9. Thanks for any other informative website.
    Where else could I get that type of information written in such a perfect manner?
    I have a project that I’m just now operating on, and I’ve been on the look out for such information.

  10. Hi there! I know this is kinda off topic nevertheless I’d figured I’d ask.

    Would you be interested in trading links or maybe guest writing a blog post or
    vice-versa? My site discusses a lot of the same topics as yours and I believe we could greatly benefit from each
    other. If you are interested feel free to shoot me an email.
    I look forward to hearing from you! Awesome blog by the way!
    31muvXS cheap flights

  11. Hey There. I found your blog using msn. This is
    an extremely well written article. I’ll make sure to
    bookmark it and come back to read more of your useful information. Thanks for the post.

    I’ll definitely return.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.