Vom Kakadu NP nach Darwin

Vom Kakadu NP nach Darwin

Der ausgewählte Campingplatz war mitten in der Pampa, wie man so schön sagt. So hatten wir schon am Abend noch eine Begegnung mit einem Känguru und auch ein Dingo (eine Art Steppenhund) ist über den Platz geschlichen. Kurz vor dem Einschlafen hat Lena dann noch ein ganzes Rudel Dingos heulen hören während Andi schon tief und fest geschlummert hat 😊 Das liegt vermutlich an den „Wolfschen Genen“ 😉

Nach einem schnellen Kaffee-Frühstück haben wir uns auf den Weg nach Darwin gemacht. Nachdem wir gegen Mittag angekommen waren haben wir uns erst einmal im Visitor Center informiert, wie immer halt 😊

Wir haben uns dann entschieden das Auto abzustellen und einen Bummel durch die Stadt zu machen. Zunächst sind wir zum alten Werftgelände, der Strokes Hill Wharf, gelaufen. Hier gibt es ein Museum über die Entwicklung der „Royal Flying Doctors“, die hier im weiten Australien eine wichtige Rolle spielen. Hier hatte man auch einen guten Blick über den Hafen.

Anschließend haben wir einen Rundgang durch die Stadt gemacht und sind so ein wenig durch die Gegend geschlendert. Wir für uns haben festgestellt, dass uns Darwin nicht sehr gefällt und hatten daher auch nur wenig Lust noch weiter durch die Gegend zu schauen. ABER, wir waren in Darwin, der Hauptstadt des Northern Territory 😉

Gegen frühen Nachmittag haben wir uns dann wieder auf den Weg gemacht in Richtung Süden, zurück nach Katherine. Hier wollen wir noch einen Abstecher in einen Nationalpark machen bevor es weiter in Richtung Süden geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.