Radtour von Taitung nach Kenting

Radtour von Taitung nach Kenting

Nach einem ganz fabelhaften Frühstück in unserer privaten Unterkunft sollte es also losgehen in Richtung Kenting.

Den ersten Teil der Strecke wollten wir mit dem Zug zurücklege, da ein Berg mit 500 Höhenmetern bei 35° doch irgendwie etwas zu heftig wäre. Also haben wir uns auf den Weg zur Bahnstation in Taitung gemacht. Hier haben wir erst einmal eine riesige Schlange vor dem Fahrkartenschalter vorgefunden und waren uns nicht sicher, ob es bis zur Abfahrt mit Tickets reicht. Als wir an der Reihe waren stellte sich heraus, dass das jetzt auch erstmal egal ist. Problem sind die Fahrräder, sie sind zu groß. An einem anderen Schalter mussten wir uns erkundigen, wie wir nun mit den Fahrrädern nach Fang-Liao kommen. Die erste ernüchternde Antwort war, dass der nächste Zug mit Fahrrädern um kurz vor 17 Uhr fährt…

Da standen wir also und waren sichtlich geschockt. Mit so etwas hatten wir jetzt gar nicht gerechnet, da bei der letzten Zugfahrt eine Fahrradmitnahme kein Problem war. Also haben wir alle Möglichkeiten abgewogen und festgestellt alles sch….
Der Herr an der Info meinte, dass wir eben eine Tasche für die Fahrräder brauche und diese nicht länger als 1,50m sein darf. Dann könnten wir jeden Zug nehmen und die Räder würden als „Handgepäck“ laufen.

Einzige Lösungsidee war dann: Wir schrauben die Räder auseinander, ohne Vorderrad sind sie exakt 1,50m. Da wir noch etliche Müllsäcke hatten, wollten wir die einfach als „Taschen“ nutzen.
Also kauften wir die Zugtickets und machten uns ans „Verpacken“. Alle schauten sehr skeptisch drein und als wir dann durch die Ticketkontrolle gehen wollten hieß es, „nein, sie brauchen eine Tasche“. Wir haben dann gemeint, dass wären doch Taschen. Es hat sich keiner getraut uns nicht durchzulassen, wenn auch mit skeptischen Mienen.
In den Zug haben wir dann alles gut rein bekommen und waren froh, dass es geklappt hat. Diese Aktion hatte uns aber mal wieder sehr schlechte Laune gemacht und unsere Lust durch Taiwan zu reisen wurde wieder einmal getrübt. Da loben wir uns doch einmal, nur ein kleines bisschen, die Deutsche Bahn: Hier ist eine Fahrradmitnahme deutlich unproblematischer…!!!

eingepackte Räder
„Handgepäck“ im Zug

Nach guten 1,5 Stunden im Zug sind wir dann gegen Mittag in Fang-Liao angekommen. Nachdem wir die Räder wieder zusammen hatten und unsere Sachen wieder in den Satteltaschen verstaut waren, haben wir uns in Richtung Kenting auf den Weg gemacht. Es warteten immerhin noch 50 Kilometer Radtour auf uns.

An der Westküste in Richtung Süden merkten wir gleich, dass alles deutlich besiedelter und belebter ist als an der Ostküste. Hier war es dann auch kein Problem immer wieder kleine Pausen zu machen. Mittagspause haben wir dann in einer kleinen Suppenküche an der Straße gemacht. Als wir bezahlt haben hat uns dann der sehr nette Besitzer noch zwei Becher kalten Schwarztee geschenkt und noch zwei große Wasserflaschen, damit wir nicht zu wenig trinken und uns abkühlen können. Für die Wasserflaschen hat er uns noch nussartige, in Salz eingelegte, Kügelchen gegeben. Die sollten wir ins Wasser schmeißen. Das färbte sich dann sehr rötlich. Wir konnten nicht direkt herausfinden, was genau es war, aber es scheint gut zu sein, um wieder Salz in den Körper aufzunehmen. Nachdem wir es nach einigen Kilometern auf dem Rad probiert haben mussten wir allerdings feststellen es schmeckt nicht besonders gut und wir haben es direkt weggeleert.

Die restliche Strecke nach Kenting ging entlang der Küste und war sehr angenehm zu fahren. Nur kleinere Hügel mussten wir bewältigen. Bei der Fahrt haben wir gemerkt, dass wir nun im Eldorado der Mango sind: Rundherum gab es einige Mango-Plantagen und wir wissen nun auch, wie die so wachsen 😉

Mango-Plantagen

Wir hofften nur, dass uns der im Reiseführer beschriebene tropische Strand in Kenting für den heutigen Morgen entschädigt.
Vorbei am Südstrand, der nur so von Menschen und Wassersportangeboten wimmelte sind wir also in Kenting angekommen. Und, ja… Was sagt man: „Willkommen auf Mallorca“?!? Die Hauptstraße durch Kenting erinnert doch ein wenig daran und auch hier waren massenhaft Menschen unterwegs.

Wir haben uns für das Abendessen auf die Straße gewagt und einige Dinge an den Straßenständen probiert. Auch an den Strand sind wir gelaufen und konnten feststellen, ja hier ist es ganz schön. Wir hoffen nur, dass wir hier morgen auch einen schattigen Platz finden und uns im Meer etwas abkühlen können.

Sonnenruntergang am Strand in Kenting

52 Gedanken zu „Radtour von Taitung nach Kenting

  1. I blog frequently and I genuinely thank you for your content.
    The article has truly peaked my interest.
    I am going to bookmark your website and keep checking for new details
    about once per week. I subscribed to your Feed too.
    plenty of fish natalielise

  2. When I initially commented I appear to have clicked
    on the -Notify me when new comments are added- checkbox and from
    now on each time a comment is added I recieve 4 emails with the same comment.
    There has to be an easy method you can remove me from that
    service? Thanks!

  3. Pingback: My Homepage
  4. Pingback: used truck dealers
  5. Pingback: meme champ
  6. Pingback: florida cornhole
  7. Pingback: go to site
  8. Pingback: cach vao 12 bet
  9. Pingback: head shop
  10. Pingback: THC vape oil
  11. Pingback: Buy Weed Online
  12. Pingback: easy 1 up review
  13. Pingback: Dankwoods
  14. Pingback: THC Oil
  15. Pingback: Darknet
  16. Pingback: Darknet
  17. Pingback: Marktplatz
  18. Pingback: their post
  19. Pingback: balle montessori
  20. Pingback: الربح من
  21. Pingback: Lilly
  22. Pingback: Is it good
  23. I simply want to mention I’m all new to blogs and actually savored this page. Most likely I’m planning to bookmark your website . You absolutely come with excellent writings. Thanks a bunch for revealing your web page.

  24. Pingback: 카지노
  25. Pingback: 먹튀검증
  26. buy weed in bulk USA, Uk, Canada, Australia and Germany
    Cannabis has various mental and physical effects, which include euphoria, altered states of mind and sense of time, difficulty concentrating, impaired short-term memory and body movement,relaxation, and an increase in appetite.Onset of effects is felt within minutes when smoked, and about 30 to 60 minutes when cooked and eaten.The effects last for two to six hours, depending on the amount used.
    best dispensary to buy marijuana in bulk USA, UK, CANADA, AUSTRALIA and GERMANY at goood rate,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.