Balinesischer Kochkurs

Balinesischer Kochkurs

Den gestrigen Tag haben wir tatsächlich nur mit Lesen, Wäsche waschen und relaxen verbracht. Es hat im Grunde den gesamten Tag, mal mehr mal weniger, geregnet und bei uns kam wenig Lust auf nass zu werden. Aber unsere Terrasse und die Anlage haben es uns leicht gemacht den Tag trotzdem etwas zu genießen 😉

Terrasse des Bungalows
Bad im Freien

Am Abend waren wir im Nachbarhotel essen und haben dort auf der Karte einen balinesischen Kochkurs entdeckt. Das wollten wir sowieso machen und haben uns entschieden die regnerischen Tage hierzu zu nutzen.

Also haben wir für den nächsten Tag verschiedene balinesische Speisen vereinbart:
– Balinesische Frühlingsrollen
– Babi-Kecap (Schweinegeschnetzeltes mit süßer Sauce)
– Chicken-Saté (marinierte Hühnchenspieße mit Erdnuss-Soße)
– Fish-Sambal (balinesischer Gemüse-Fischfilet-Salat)
– Urap (balinesischer Gemüse-Salat)
– Nasi-Goreng (traditionelles balinesisches Reisgericht)
– Balinesische Pancake (Pfannekuchen)

Gegen Mittag haben wir dann mit dem Kochkurs begonnen. Die Küchenchefin hat schon einiges vorbereitet, sodass wir die Zutaten der einzelnen Gerichte „nur noch“ vermengen mussten. Dabei hat sie uns erklärt welche Zutaten und welche Mengen wir für zwei Personen benötigen. Wir haben alle Vorspeisen und Hauptgerichte fertiggemacht und diese dann gegessen. Die meisten Zutaten sind sicher auch in Deutschland erhältlich. Lediglich manche Saucen und Ingwer-Sorten werden möglicherweise schwierig werden. Das Kochen hat uns viel Spaß bereitet und wir haben alle Speisen anschließend richtig genießen können. Alles hat sehr lecker geschmeckt.

Nach den Hauptgerichten sind wir nochmals in die Küche und haben den Nachtisch gemeinsam gemacht. Die balinesischen Pancakes werden nur mit Mehl, Ei, Speisestärke und dem Saft von Bananenblättern gemacht. Daher werden sie grün 😊 Als Füllung kommt dann eine Mischung aus geraspelter Kokosnuss und Palmsirup hinein.

Nach dem Kochen

Alles in allem war der Kochkurs eine echt tolle Erfahrung und wir sind der balinesischen Küche sehr sehr nahe gekommen. Mengenmäßig war es auch relativ viel Essen, sodass wir wohl heute nichts mehr brauchen 😉

3 Gedanken zu „Balinesischer Kochkurs

  1. Hey ihr Zwei,
    Jetzt melde ich mich auch mal. Danke für euere tollen Berichte und vor allem für die Bilder.
    Das Essen sieht super aus. Bin mal gespannt, ob ihr uns dann auch mal was vorkocht, wenn ihr so toll jetzt geübt habt!
    Drück euch die Daumen, dass das Wetter bald wieder besser wird. Aber eure Unterkunft sieht echt gemütlich aus!
    Viel Spaß euch weiterhin
    Grüße Bylle

  2. Hallo ihr lieben, ich glaube Andi seine Haare sind ganz schön gewachsen 😉
    Freue mich das es euch auf Bali besser gefällt (bis auf den Regen).
    Weiterhin gute Reise!
    Gruß Schorsch

  3. Hi, mir ist aufgefallen, dass ihr mittlerweile eine ganz gute Hautfarbe habt-trotz des vielen Regens. Das Bild aus der letzten Tempelanlage fand ich beeindruckend. Von wegen mal etwas Regen, die Fluten waren ja tatsächlich nicht übertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.