Von der Lynton Station nach Nanga Bay

Von der Lynton Station nach Nanga Bay

Nach einer wirklich mal guten Nacht haben wir noch ein wenig ausgeschlafen und uns dann auf den Weg in Richtung Kalbarri Nationalpark gemacht, wo wir die nächste Nacht verbringen wollten. Hier gibt es diverse kleinere sehenswerte Spots (z.B. Natural Bridge, Island Rock, usw.) an einer atemberaubenden Steilküste. Wir haben einen kleinen Wanderweg entlang der Aussichtspunkte gemacht und die Aussicht über die Küste genossen. Es war atemberaubend wir die Wellen an den Felsen zerschellten..!!

Steilküste 2
Hawks Head
Steilküste 1

Auf dem Weg haben wir nun vor allem viele Emus gesehen und leider auch mehr tote als lebendige Kängurus die am Straßenrand lagen und vermutlich von den Autos angefahren wurden. Also sind die Warnschilder mit den Kängurus wirklich ernst zu nehmen… Wir hoffen, dass uns auf unserem Trip weder ein Känguru noch ein Emu vors Auto kommt… Wir haben nämlich keinen so coolen Stoßfänger wie die Australier an ihren Geländewagen 😉

Im Ferienort Kalbarri wollten wir uns dann informieren wie wir zu einem der Hauptspots, dem „Nature Window“ kommen. Leider wurde uns gesagt, dass die Straße dorthin gesperrt ist und erst in der nächsten Woche wieder geöffnet wird. Da uns eine Tour dorthin mit 40 Dollar pro Person zu teuer war müssen wir diesen Punkt wohl auslassen.

Bei unseren ersten „Fish & Chips“ (Pommes und frittierter Fisch) in Australien, die wir direkt am Strand einer Bucht gegessen haben, überlegten wir also wie es weitergehen soll.

Fish&Chips mit gigantischem Ausblick

Da wir für uns schon die angedachten Aussichtspunkte angefahren haben, haben wir gedacht den halben Tag noch als Reisetag nutzen zu können. Also sind wir nach dem Mittagessen weiter in Richtung Monkey Mia gefahren.
Da es gegen 17 Uhr doch noch gute 150 Kilometer bis Monkey Mia waren und wir eigentlich gesagt hatten nicht mehr in der Dämmerung fahren zu wollen, haben wir einen Campingplatz in der Nähe angefahren. In der Nanga Bay konnten wir dann noch den Sonnenuntergang am Strand genießen bevor wir unser Abendessen gekocht haben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Traumhafter Sonnenuntergang

Dabei hatte Andi ein nettes Gespräch mit unseren „Nachbarn“, die uns noch einige gute Tipps für die Reise durch Westaustralien gegeben haben. So wie es auf dem Campingplatz halt üblich ist – Small Talk à la Idler 😊
Zum Tagesabschluss haben wir uns dann noch in den heißen Pool des Campingplatzes gesetzt und den Tag unterm Sternenhimmel ausklingen lassen.

49 Gedanken zu „Von der Lynton Station nach Nanga Bay

  1. I’m really impressed with your writing talents as well as with the structure on your blog.
    Is that this a paid subject or did you modify
    it yourself? Either way stay up the nice high quality writing, it is rare to see a nice weblog like this one
    nowadays..

  2. I have been browsing online greater than three hours these days,
    yet I never discovered any fascinating article like yours.
    It’s pretty value enough for me. Personally, if all webmasters and bloggers made good
    content material as you probably did, the internet can be much more helpful than ever before.

  3. Hi! I could have sworn I’ve been to this web site before
    but after looking at some of the articles I realized it’s new to me.
    Regardless, I’m certainly happy I discovered it
    and I’ll be book-marking it and checking back often!

  4. I know this if off topic but I’m looking into starting my own blog and was curious what
    all is required to get setup? I’m assuming having a blog like yours would cost a pretty penny?
    I’m not very internet smart so I’m not 100% sure. Any recommendations or advice
    would be greatly appreciated. Kudos

  5. Pingback: be/Zok5pC4rWZs
  6. Pingback: used truck dealers
  7. Pingback: 토토사이트
  8. Pingback: child porn
  9. Pingback: tro choi bingo
  10. Pingback: Michael Lutz
  11. Pingback: 12 bet.com
  12. Pingback: lik vao m88
  13. Pingback: Rick Simpson Oil
  14. Pingback: THC cartridges
  15. Pingback: THC vape juice
  16. Pingback: Buy Xanax Online
  17. Pingback: Stiiizy pods
  18. Pingback: ca cuoc the thao
  19. Pingback: Glock 17
  20. Pingback: sbobet
  21. Pingback: Bongs for Sale
  22. Pingback: hack point 918kiss
  23. Pingback: Drogen
  24. Pingback: Empire Market
  25. Pingback: Marktplatz
  26. Pingback: Press Release
  27. Pingback: 마사지사이트
  28. Pingback: Mallorca Job
  29. Pingback: 바카라
  30. I simply want to tell you that I’m beginner to weblog and definitely loved this blog site. Almost certainly I’m want to bookmark your blog post . You absolutely come with fantastic articles. Thanks a lot for revealing your website page.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.